Krippenausstellungen

 

Die diesjährige Krip­pe­nausstel­lung des Sülch­gauer Alter­tumsvere­ins hat den Titel “His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Krip­pen aus Privathäusern”.

Geöffnet vom Son­ntag, 4. Dezem­ber 2022 bis Son­ntag, 15. Jan­u­ar 2023 jew­eils von Dien­stag bis Son­ntag, 14:00 bis 17:00 Uhr, nicht an Heili­ga­bend und nicht an Sílvester. zusät­zlich geöffnet am 26. Dezem­ber 2022.

Alljährlich wird in der Rot­ten­burg­er Zehntscheuer durch den Sülch­gauer Alter­tumsvere­in eine Ausstel­lung von Krip­pen präsen­tiert. Dabei bilden die vier his­torischen Krip­pen aus Rot­ten­burg­er Kapellen sowie des Doms den Kern dieser Ausstel­lung. Es sind dies die Kalk­weil­er Krippe um 1800 mit ihren ca. 120 prächtig gek­lei­de­ten Barock­fig­uren auf orig­i­nalem Krip­pen­berg, dazu die Darstel­lung im Tem­pel und die Hochzeit zu Kana, die Alt­stadt-Krippe um 1770 mit ihren ca. 45 Barock­fig­uren fein­ster Kloster­ar­beit, das sog. Doderes-Krip­ple um 1860 mit ihren über 100 bie­der­maier­lichen kaschierten Fig­uren mit Darstel­lung im Tem­pel und Hochzeit zu Kana. Desweit­eren wird die frühere Domkrippe, ein geschnitztes und gefasstes Krip­pen­re­lief von 1882 des Rot­ten­burg­er Bild­hausers Dorner gezeigt.

Ergänzend zu diesen Haup­tkrip­pen wer­den in diesem Jahr Krip­pen aus pri­vat­en Häusern aus­gestellt, die dem Vere­in in jüng­ster Zeit entwed­er geschenkt oder aber als Dauer­lei­h­gaben über­lassen wur­den. Zusät­zlich wer­den noch Lei­h­gaben von Pri­vat­per­so­n­en speziell für die diesjährige Ausstel­lung zu sehen sein. Dabei reicht die Band­bre­ite von der zier­lichen barock­en Kas­tenkrippe über Land­schaft­skrip­pen unter­schiedlich­ster Herkun­ft, Krip­pen in Pyra­mi­den bis hin zu den kle­in­sten Krippendarstellungen.

Bitte informieren Sie sich über die aktuell gülti­gen Hygien­eregeln zur  Coro­na-Pan­demie und hal­ten Sie diese im Ausstel­lungsraum bitte ein!

 

Krip­pe­nausstel­lun­gen beim SAV — ein Rück­blick
Bere­its seit 1984 find­et im zweit­en Obergeschoss des Kul­turzen­trums Zehntscheuer eine jährliche Krip­pe­nausstel­lung statt. In dieser Ausstel­lung wer­den von Mitte Dezem­ber (jew­eils am Sam­stag vor dem 2. Adventsson­ntag um  15:00 öffentliche Eröff­nungsver­anstal­tung) bis Mitte Jan­u­ar den Besuch­ern vier his­torische Krip­pen gezeigt:
•    die Kalk­weil­er Krippe,

•    die Alt­stadt-Krippe,
•    das sog. Dodereskrip­ple sowie
•    die ehe­ma­lige Domkrippe.
Neben diesen jährlich gezeigten prächti­gen Krip­pen find­et jew­eils eine unter einem anderen Mot­to ste­hende Beiausstel­lung statt. Die Ausstel­lung wird durch ein ehre­namtlich­es Krip­pen­team betreut.

Die Ausstel­lun­gen der let­zten Jahre:

  • 2019/2020: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen sowie Krip­pen aus dem Vereinsbestand
  • 2018/2019: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen sowie Krip­pen in Kästchen
  • 2017/2018: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Wei­h­nacht­en einst
  • 2016/2017: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen sowie Rar­itäten aus später­er Zeit
  • 2015/2016: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und gemod­elte Weihnachtsdarstellungen
  • 2014/2015: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und alte und neue Papierkrippen
  • 2013/14: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Krip­pen­schnitzer heute
  • 2012/13: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen sowie Hauskrip­pen aus Rot­ten­burg und den Ortschaften
  • 011/12: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Mut­ter und Kind-Darstel­lun­gen aus Ostafrika
  • 2010/11: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Wei­h­nacht­en im Erzgebirge
  • 2009/10: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Krip­pen in ihrer Vielfalt: gestern und heute
  • 2008/09: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Jesuskind­fig­uren und Fatschenkinder aus Rot­ten­burg­er Privatbesitz
  • 2007/08: His­torische Rot­ten­burg­er Krip­pen und Christ­baum­schmuck aus zwei Jahrhunderten

Kon­takt:
Wern­er Wied­maier, Wing­hofer­str. 41, 72108 Rot­ten­burg, Tel. 07472/3618, Email werner.wiedmaier@web.de (Abteilungsleit­er Krippen)