Programm

 

Das Programm des SAV 2022 (Stand: April 2022)

 

Don­ner­stag, 12. Mai 2022, 19.00 Uhr

Ort: Sülch­gau-Muse­um in der Zehntscheuer

Dr. Jörg Bofinger/Dr. Gerd Stegmaier

Vor­trag: Hügel­grab und Zan­gen­tor: Das spätkeltische Oppidum Hei­den­graben auf der Schwäbis­chen Alb

Mit ein­er Gesamt­fläche von knapp 18 km2 ist der Hei­den­graben bei Graben­stet­ten die größte befes­tigte Sied­lung der keltischen Zeit auf dem europäis­chen Fes­t­land. Auf­grund sein­er verkehrs­geografisch und ter­ri­to­r­i­al dominieren­den Lage war der Hei­den­graben um 100 vor Chris­tus ein bedeu­ten­des Wirtschafts- und Han­del­szen­trum, das große Teile Ost- und Wes­teu­ropas ver­band und weitre­ichende Kon­tak­te bis in den Mit­telmeer­raum besaß. Seine Größe und Mon­u­men­tal­ität, aber auch seine Sakral- und Rit­u­al­struk­turen, sind bis­lang ein­ma­lig im gesamten keltischen Kulturraum.

Der Vor­trag ist Teil des Begleit­pro­gramms zur Ausstel­lung “Kel­ten in Baden-Würt­tem­berg. Aktuelle Forschun­gen zur Hall­statt- und Latènezeit” im Römis­chen Stadt­mu­se­um Rottenburg.

Ver­anstal­ter: Römis­ches Stadt­mu­se­um Sume­lo­cen­na, Rot­ten­burg am Neckar; Sülch­gauer Alter­tumsvere­in Rot­ten­burg am Neckar.

Dr. Jörg Bofin­ger ist Lan­deskon­ser­va­tor beim Lan­desamt für Denkmalpflege. Dr. Gerd Stegmaier ist Lehrbeauf­tragter am Insti­tut für Ur- und Frühgeschichte und Archäolo­gie des Mit­te­lal­ters an der Eber­hard-Karls-Uni­ver­sität Tübingen.

 Eintrittspreis:3 € für SAV-Vere­ins­mit­glieder, 5 € für Nichtmitglieder

 

 

Der Stammtisch des Sülch­gauer Alter­tumsvere­ins trifft sich regelmäßig an jedem let­zten Mittwoch des Monats – derzeit zumeist im »Engel«, Königstraße 7 und in der »Ein­tra­cht«, Bahn­hof­s­traße 20.

Beacht­en Sie bitte auch die Hin­weise auf der Home­page des Vere­ins sowie die jew­eils aktuellen Hin­weise in der Presse. Alle Inter­essierten sind willkom­men, auch Nicht­mit­glieder. Eine Tage­sor­d­nung gibt es nicht – Ziel ist der Gedanke­naus­tausch, Ideen und Vorschläge für das Pro­gramm u.a.